7 years later – Portrait Session

May 7, 2019

Heute mal ein kleiner Throwback zu den Anfängen meiner Fotografie :)

Vor 7 1/2 Jahren hab ich meine erste Spiegelreflexkamera gekauft. Davor hab ich mit einer kleinen Point & Shoot Kamera herumgespielt, doch dann hab ich meinen geliebten Nintendo verkauft um in eine größere Kamera zu investieren. Meine anfänglichen Shootings haben immer beim Spazierengehen mit meinem Hund und meiner besten Freundin stattgefunden. Damals schon hab ich bemerkt, dass mit die Porträtfotografie viel mehr Spaß macht, als Natur- oder Architekturfotografie. Mittlerweile hab ich die Kamera natürlich nicht mehr, sondern bin schon auf ein besseres Modell umgestiegen. Ich bin aber voll davon überzeugt, dass einfaches Equipment voll und ganz ausreicht zu Beginn! Es geht schließlich drum ein Auge fürs Fotografieren zu bekommen & nicht mit einer Profikamera, ohne Nachdenken & im Automatik-Modus, zu fotografieren.

Bei dem Shooting von letzter Woche hab ich mir folgende Challenge gestellt: die gleiche Location wie bei dem ersten Shooting mit meiner damaligen Spiegelreflexkamera und natürlich auch das selbe Model. Dazu muss man sagen, dass die Location nur aus dem kleinen, alten Bahnhof meines Heimatdorfes besteht. Mehr als ein paar Wände und komische Erhöhungen hat man da nicht zur Verfügung. Viel aus der Location zu machen war nicht leicht, aber die Challenge hat auf jeden Fall viel Spaß gemacht!

Soll ich öfter alte Shootings nachstellen? Ganz unten findet ihr die alten Bilder :)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Subscribe to our mailing list: